Samstag, 13.07.2024

Überblick über die neuen Schuldenregeln für EU-Staaten

Tipp der Redaktion

Lukas Brandt
Lukas Brandt
Lukas Brandt ist ein talentierter Redakteur, der mit seiner Kreativität und seinem Gespür für spannende Geschichten überzeugt.

Die Europäische Union hat eine Reform des Stabilitäts- und Wachstumspaktes beschlossen, um neue Vorschriften f r Staatsschulden und Haushaltsdefizite der Mitgliedsl
der festzulegen. Der Stabilitäts- und Wachstumspakt wurde bereits 1997 festgehalten und sieht Sanktionen bei Defizitquoten cber drei Prozent sowie einen Schuldenstand, der nicht h her als 60 Prozent des BIP sein darf, vor. Dabei wurden Strafverfahren wegen der Corona-Krise aufgehoben, und zuk cnftig soll die jeweilige L
derlage individuell ber ccksichtigt werden. Zudem sind geplante Schutzmaßnahmen f r hoch verschuldete L
der vorgesehen. Doch die Reform st cßt auch auf Kritik: Experten und Kritiker ben Bedenken aus, w hrend Politiker und Fraktionen unterschiedliche Meinungen vertreten.

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten