Mittwoch, 24.07.2024

Immer beliebter: Die wachsende Popularität der Alternative zum Geldautomaten

Tipp der Redaktion

Julia Neumann
Julia Neumann
Julia Neumann ist eine engagierte Reporterin, die mit ihrem Einfühlungsvermögen und ihrer kreativen Schreibe überzeugt.

Die Nutzung von Geldautomaten in Deutschland nimmt ab, während das Abheben von Bargeld in Supermärkten und anderen Geschäften immer beliebter wird. Diese Entwicklung spiegelt sich auch in der Anzahl der Geldautomaten wider, die in den letzten Jahren deutlich gesunken ist.

Die Zahl der Geldautomaten der Sparkassen und Volksbanken ist in den letzten Jahren gesunken. Insgesamt gab es 2023 in Deutschland etwa 51.800 Geldautomaten, was weniger als im Rekordjahr 2015, aber mehr als in den 1990er Jahren ist. Das Abheben von Bargeld in Supermärkten und anderen Geschäften ist von 2019 auf 2023 stark angestiegen, mit Händlern, wie Rewe, Edeka, DM und Rossmann, die diesen Service anbieten. Die große Anzahl an 50-Euro-Scheinen an Geldautomaten ist auf ihre häufige Verwendung zurückzuführen, da es deutlich mehr 50-Euro-Noten als andere Banknoten im Eurosystem gibt.

Die Verringerung der Geldautomatennutzung und die zunehmende Beliebtheit des Bargeldabhebens in Geschäften spiegelt ein verändertes Nutzungsverhalten der Verbraucher wider. Dies könnte langfristige Auswirkungen auf die Finanzbranche und den Einzelhandel haben.

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten