Mittwoch, 24.07.2024

AfD-Verbot für Krah – Bundesvorstand verlassen

Tipp der Redaktion

Miriam Scholz
Miriam Scholz
Miriam Scholz ist eine vielseitige Journalistin, die mit ihrem breiten Wissen und ihrer Fähigkeit, komplexe Themen verständlich zu machen, beeindruckt.

Die AfD-Führung hat ein Auftrittsverbot über den EU-Spitzenkandidaten Maximilian Krah verhängt, nachdem er mit umstrittenen Aussagen zu SS-Mitgliedern in die Schlagzeilen geraten war. Krah wird ein komplettes Auftrittsverbot bei AfD-Veranstaltungen auferlegt und verzichtet auf weitere Wahlkampfauftritte. Zudem tritt er als Mitglied des Bundesvorstands zurück. Die AfD-Führung hat sich bislang nicht eindeutig zu Krah positioniert, trotz schwerwiegender Vorwürfe. Durch Krah’s Aussagen zur SS ist die Zusammenarbeit mit dem französischen Rassemblement National gefährdet. Diese Entwicklung führt dazu, dass auch andere Mitglieder wie Petr Bystron von Einschränkungen betroffen sind.

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten