Mittwoch, 24.07.2024

Berlin besiegt Bonn erneut in den Playoffs, während Vechta ausgleicht

Tipp der Redaktion

Miriam Scholz
Miriam Scholz
Miriam Scholz ist eine vielseitige Journalistin, die mit ihrem breiten Wissen und ihrer Fähigkeit, komplexe Themen verständlich zu machen, beeindruckt.

Alba Berlin hat das zweite Heimspiel in den Basketball-Bundesliga Playoffs gegen die Telekom Baskets Bonn mit 83:70 gewonnen. Mit diesem Sieg ist Berlin nur einen Schritt vom Playoff-Halbfinale entfernt. Johannes Thiemann erzielte dabei 15 Punkte und Martin Hermannsson steuerte 7 Punkte und 8 Assists bei.

Das dritte Spiel findet in Bonn statt, und bei einem weiteren Sieg steht Berlin im Halbfinale. Die Mannschaft ist somit in einer starken Position, das Playoff-Halbfinale zu erreichen und bleibt ein heißer Anwärter auf den Titel.

Derweil gelang Rasta Vechta ein wichtiger Sieg gegen Niners Chemnitz mit 96:87, womit sie die Serie zum 1:1 ausglichen. Joel Aminu führte mit 30 Punkten Vechta zum Erfolg und stellte damit den Ausgleich in der Serie sicher. Es bleibt spannend, wie beide Mannschaften in den nächsten Spielen abschneiden werden.

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten