Dienstag, 23.07.2024

Die zehn Jobs mit dem geringsten Einkommen

Tipp der Redaktion

Alexander Fischer
Alexander Fischer
Alexander Fischer ist ein erfahrener Reporter, der sich auf investigativen Journalismus und tiefgründige Recherchen spezialisiert hat.

Die schlechte Bezahlung in bestimmten Berufsgruppen in Deutschland wird von Sahra Wagenknecht und dem Bündnis Sahra Wagenknecht (BSW) kritisiert. Die durchschnittlichen Bruttoverdienste in Reinigungsberufen, Landwirtschaftsberufen und Berufen im Tourismus-, Hotel- oder Gaststättengewerbe sind am niedrigsten und liegen deutlich unter dem mittleren Bruttoverdienst in Deutschland.

Reinigungsberufe sind mit durchschnittlich 2493 Euro brutto in Vollzeit am schlechtesten bezahlt. Landwirtschaftsberufe folgen mit einem Medianwert von 2531 Euro, gefolgt von Berufen im Tourismus-, Hotel- oder Gaststättengewerbe mit einem Durchschnittsgehalt von 2634 Euro. Der mittlere Bruttoverdienst in Deutschland liegt bei 3698 Euro.

Männer verdienen im Schnitt pro Stunde etwas mehr (22,8 Euro) als Frauen (21 Euro) und bestimmte Berufsgruppen wie IKT und andere Informatikberufe verdienen besonders gut.

Sahra Wagenknecht und das BSW fordern höhere Löhne und mehr Tarifbindung in Deutschland, um die Leistungsgerechtigkeit zu gewährleisten. Es gibt deutliche Unterschiede im Lohn zwischen verschiedenen Berufsgruppen und Geschlechtern.

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten