Dienstag, 23.07.2024

VW Financial Services: Geld, Mitarbeiter, Kundenbindung

Tipp der Redaktion

Lukas Brandt
Lukas Brandt
Lukas Brandt ist ein talentierter Redakteur, der mit seiner Kreativität und seinem Gespür für spannende Geschichten überzeugt.

Die Braunschweiger VW-Tochter, die VW Financial Services, feiert ihr 75-jähriges Bestehen als weltweit agierendes Unternehmen. Sie spielt eine wichtige Rolle im VW-Konzern und dient der Kundenbindung. Ursprünglich im Jahr 1949 als Volkswagen Finanzierungsgesellschaft gegründet, hat sie sich im Laufe der Jahre zu einem Milliarden schweren Gewinnbringer entwickelt.

Mit 18.200 Beschäftigten, davon 6.500 in Braunschweig, finanziert oder least das Unternehmen knapp die Hälfte aller VW-Konzernfahrzeuge. Es bedient 47 Märkte weltweit und steuerte im Rekordjahr 2021 knapp 5,7 Milliarden Euro zum Konzerngewinn bei.

Der Wandel des Geschäftsmodells und die Expansion in internationale Märkte spiegeln die Dynamik und das Wachstum des Unternehmens wider. So ist die VW Financial Services heute ein maßgeblicher Gewinnbringer im VW-Konzern. Durch innovative Dienstleistungen und Angebote werden Kunden an das Unternehmen gebunden, was zu einer langfristigen Kundenbindung führt.

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten