Mittwoch, 17.07.2024

Italienische Trauminsel gewährt FKK-Erlaubnis

Tipp der Redaktion

Thomas Weber
Thomas Weber
Thomas Weber ist ein erfahrener Journalist, der sich durch seine tiefgehenden Analysen und seine präzise Berichterstattung auszeichnet.

Ein Bürgermeister in San Vero Milis, Sardinien, erlaubt es Paaren, an einem FKK-Strand zu heiraten, was in Italien ungewöhnlich ist. Die Initiative wurde von einem deutschen Paar inspiriert, das im September nackt heiraten wollte. San Vero Milis in Sardinien erlaubt als erste Kommune in Italien Hochzeiten an FKK-Stränden. Ein deutsches Paar gab den Anstoß für die Initiative. Der Bürgermeister plant, die Entwicklung eines umweltfreundlichen Tourismus zu fördern, indem er FKK-Strände unterstützt und eine Radroute für Naturisten einrichtet.

Die Initiative, die von einem deutschen Paar inspiriert wurde, hat das Potenzial, die touristischen Angebote und die Urlaubssaison auf Sardinien zu erweitern. Die Förderung umweltfreundlichen Tourismus und die Unterstützung von FKK-Stränden können jedoch auch eine kontroverse Diskussion in Italien auslösen.

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten