Montag, 22.07.2024

Russische Kriegsflotte erreicht Kuba

Tipp der Redaktion

Thomas Weber
Thomas Weber
Thomas Weber ist ein erfahrener Journalist, der sich durch seine tiefgehenden Analysen und seine präzise Berichterstattung auszeichnet.

Russische Kriegsschiffe sind für geplante Mannöver in Kuba angekommen, was die Aufmerksamkeit der USA auf sich zieht. Die Flotte, bestehend aus einem Atom-U-Boot und der Fregatte Admiral Gorshkov, hat Havanna erreicht, was eine Demonstration russischer Stärke in direkter Nähe zu Florida darstellt.

Die Fregatte gab Salutschüsse ab, woraufhin die Kubaner mit Kanonenfeuer antworteten. Die russischen Schiffe liegen an den Liegeplätzen für Kreuzfahrtschiffe, während sie Militärübungen im Atlantik durchführen.

Die USA überwacht genau die Aktivitäten der russischen Flotte in der Region. Die Spannungen zwischen den beiden Ländern aufgrund des Ukraine-Konflikts tragen zur Anspannung bei. Trotzdem betont die USA, dass die russischen Aktivitäten als Routine angesehen werden und keine direkte Bedrohung darstellen.

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten