Sonntag, 23.06.2024

Prozess um Gefangenenbefreiung beginnt

Tipp der Redaktion

Jan Müller
Jan Müller
Jan Müller ist ein erfahrener Wirtschaftsredakteur, der mit seinen fundierten Analysen und seinem klaren Schreibstil überzeugt.

Ein Prozess hat begonnen, in dem es um die Befreiung eines Häftlings während eines Arztbesuchs geht. Der Mann, der aus der Justizvollzugsanstalt (JVA) Mannheim geflohen ist, nutzte einen Arztbesuch im Klinikum Ludwigshafen, um zu entkommen. Dabei sollen ein 21-jähriger Angeklagter und eine 24-jährige damalige JVA-Mitarbeiterin geholfen haben. Dem Mann werden tätlicher Angriff auf Vollstreckungsbeamte und unerlaubter Waffenbesitz vorgeworfen, während der damaligen Mitarbeiterin Gefangenenbefreiung und Strafvereitelung im Amt zur Last gelegt werden. Die Angeklagten sollen die Tat vollumfänglich einräumen. Ein weiterer Komplize soll mit einer Schreckschusspistole in die Luft geschossen haben und dann mit dem Häftling geflohen sein. Sowohl der Geflüchtete als auch der mutmaßliche Helfer wurden in einem Hotel in Weinheim festgenommen. Der Prozess hat begonnen, und es wurden keine Folgetermine geplant. Die Anklagepunkte sind schwerwiegend, und es wird erwartet, dass in den weiteren Verhandlungen weitere Details und Beweise vorgelegt werden.

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten